Alles Powidl im Zwetschkenreich

Picksüße und hochgeistige Natur-Genuss-Tour

Nach der Begrüßung mit einem Zwetschkengetränk je nach Gusto „siaß oder hochgeistig“ wandeln wir auf den Wiesen des Pfarrgartens und der Umgebung. Wir betrachten den Zwetschkenbaum und seine Verwandten aus botanischer Sicht. Das Projekt Zwetschkenreich im Naturpark ist ebenso ein ausführliches Thema, wie auch die Verwendung der Blüten, Früchte oder Rinden von Zwetschkenbaum & Co.
Erzählungen, Sagen, Mythen, Baumheilkunde und Volksmedizin bieten viel Abwechslungsreiches und  Interessantes.
Die Schlehe, welche sich nahe dem Pfarrhof einen Platz im Naturpark erobert hat, als Urform der Zwetschke ist allemal einen Besuch wert. Sie ist die Mutter aller Primitivpflaumen. Viele seltene Schmetterlinge und Insekten sind auf den Schwarzdorn als einzige Nahrungsquelle angewiesen. Aber nicht nur irdische Lebewesen fühlen sich in der Schlehe wohl. Auch Gnome und Hexen fühlen sich bei Ihr wohl.
Die Verkostungen kommen auf unserem gemütlichen Spaziergang nicht zu kurz. Ein gemütlicher Ausklang im Dorfcafé rundet den Besuch im Zwetschkenreich ab.
Ob im Frühling zur Blüte oder im Herbst zur Ernte, zu jeder Jahreszeit ein schöner Spaziergang mit vielen Stopps zum Verkosten und Gustieren!

Termine:

Naturerlebnisführung "Alles Powidl im Zwetschkenreich"

Anmeldung erforderlich bei
Ursula Asamer,
Mobil: Tel 0676/377 88 61, E Mail: ursula.asamer@primula.at

Login Form