Zwetschkenpflanzaktion

Über 300 Zwetschkenbäume im Naturpark ausgepflanzt – Obstbaumpflanzkurs gut angenommen!

Verein Naturpark Attersee-Traunsee organisierte heuer erstmals eine gemeindeübergreifende Pflanzaktion für Zwetschkenbäume. Über 300 Jungbäume konnten im November in Steinbach und Altmünster übergeben werden.

„Die Zwetschke ist die Leitfrucht unseres Naturparks. Mit dieser koordinierten Pflanzaktion im Rahmen der Naturschutzförderungsaktion "Naturaktives Oberösterreich“ wollen wir eine Verjüngung der Zwetschkenbestände unterstützen“ erklärt Clemens Schnaitl vom Naturparkmanagement die Motivation für diese Aktion.

Zu jedem Zwetschkenbaum bekamen die über 80 Kunden noch ein sogenanntes Nützlingshotel (für die Ansiedlung des Ohrwurmes, der u. a. Blattläuse frisst) sowie eine Sortenplakette und eine Pflanzanleitung.
Heimo Strebl, Obstbaumreferent der Landwirtschaftskammer bot dazu in Steinbach einen Obstbaumpflanzkurs an, der sehr gut und gerne angenommen wurde. Dabei zeigte er vor Or, worauf es beim Zwetschkenbaumpflanzen ankommt, wie tief das Pflanzloch auszuheben ist, welche Schutzmaßnahmen gegen Wühlmausfraß sinnvoll sind, welchen Zweck der Einzelbaumschutz erfüllt und welche Erdmischung man um den Wurzelballen gibt.  
Im Frühjahr werden im Naturpark gemeinsam mit den jeweiligen Ortsbauernschaften wieder Obstbaumschnittkurse angeboten (5. März in Steinbach, 12. März in Altmünster).

Eroeffnung WWW 13 Gb
Eroeffnung WWW 14 Gb
Eroeffnung WWW 16 Gb
Eroeffnung WWW 21 Gb
Eroeffnung WWW 24 Gb
Eroeffnung WWW 29 Gb
Eroeffnung WWW 2 Gb
Eroeffnung WWW 31 Gb
Eroeffnung WWW 32 Gb
Eroeffnung WWW 33 Gb
Eroeffnung WWW 39 Gb
Eroeffnung WWW 42 Gb
Eroeffnung WWW 44 Gb

Hintergrundinformationen:
Die Kulturlandschaft des Naturparks Attersee-Traunsee ist eine Region, die auch für ihre Zwetschken bekannt war und ist. Da in den letzten Jahrzehnten wenige bis gar keine Zwetschkenbäume nachgepflanzt wurden, sind viele Bestände überaltert und haben das Ende ihrer produktiven Phase erreicht. Aus diesem Grund wurde vom Verein Naturpark Attersee-Traunsee gemeinsam mit der Naturschutzabteilung des Landes OÖ eine koordinierte Pflanzaktion im Rahmen der Naturschutzförderungsaktion „Naturaktives Oberösterreich“ organisiert.
Für die geplante Pflanzung der Zwetschkenbäume im Herbst war es notwendig, bis Ende Februar die Bestellungen an die Baumschulen aufzugeben. Mitmachen konnten sowohl Besitzer von Kleingärten wie auch Bewirtschafter landwirtschaftlicher Flächen. Die Zwetschkensorten, die in Halbstamm in Containern geliefert wurden, sind Hauszwetschke, Italienische Zwetschke, Kirkes Pflaume, Hanita und Wangenheims Frühzwetschke. Alle diese Sorten passen entsprechend ihrer klimatischen Bedürfnisse und Anforderungen an den Boden gut in die Naturparkregion und können sowohl als Tafelobst, zur Schnapsproduktion, zum Dörren oder zur Weiterverarbeitung in der Küche verwendet werden.

 

 

Login Form