Naturpark-Roas zum Zwetschkenfest

Sonntag, 07. Oktober 2018

zum Feldbauernhof in Steinbach am Attersee

Vom Taferlklaussee über Oberfeichten und von der Alexenau über die Bramosen führt die traditionelle Sternwanderung der Naturparkgemeinden durch herbstlich farbenfrohe Wälder und entlang von liebevoll gepflegten Wiesen und Weiden hin zum Feldbauernhof oberhalb von Steinbach. Wir feiern dort das gemeinsame Naturparkfest heuer zu Ehren der Zwetschke.

Zum Zwetschkenfest kann man also entweder mit dem eigenen Auto oder über zwei wunderschöne Wanderrouten gelangen. Für die Wanderer werden auch heuer wieder NATURPARK-SHUTTLEBUSSE eingerichtet, welche die Roaser zum Ausgangspunkt der Wanderung biringen:

Die Wanderer der Wanderroute Schörfling und Weyregg werden an folgenden Plätzen und Uhrzeiten abgeholt:
07:45 Uhr Treffpunkt Parkplatz Friedhof Schörfling
08:00 Uhr Treffpunkt Parkplatz Spar in Weyregg
08:30 Uhr Abmarsch Wanderung Richtung Zwetschkenfest

Die Wanderer der Wanderroute Aurach und Altmünster gehen über den Valerieweg nach Steinbach und werden wie folgt "eingesammelt":
08:00 Uhr Treffpunkt Freibad Aurach am Hongar
08:30 Uhr Treffpunkt Reindlmühl Parkplatz gegenüber Volksschule
08:45 Uhr Treffpunkt Neukirchen Parkplatz Kirche
09:00 Uhr Abmarsch zur Wanderung beim herunteren Hochlecken-Skiliftparkplatz (NICHT Taferlklaussee) Zwischen 11 und 12 Uhr werden die Wandergruppen am Feldbauernhof beim Zwetschkenfest erwartet.

Das Zwetschkenfest verspricht ein abwechslungsreiches Rahmeprogramm und kann dank der optimalen Location bei jedem Wetter stattfinden. In einer Arten- und Sortenausstellung zeigen wir nahezu alle Zwetschkensorten und seltenen Arten der Urzwetschken, die es in der Naturparkregion gibt. Kennen Sie schon Bidling, Pemse, Punze, Zipachtn, Ziberl, Krieche, Spilling, Rotzwetschke, Kirschpflaumerl, Zwispitz? Dazu gibt es Tipps und Tricks von Fachexperten zur Obstbaumpflanzung und Altbaumpflege sowie zur Obstbaumveredelung und auch zum Einmaischen und Schnapsbrennen. Ein neu entwickeltes Obsterntegerät – die Obstraupe (bekannt aus 2 Minuten/2Millionen)– wird vom Erfinder vorgestellt. Der Markt der Vielfalt rund um die Zwetschke lädt zum Genießen kulinarischer Köstlichkeiten ein und nebenbei zeigen Kunsthandwerker ihr Können. Beim Zwetschen-Dreier können sie ihre Geschicklichkeit und Backenkraft unter Beweis stellen und für Kinder gibt’s eine zwetschkige Naturpark-Rallye, Spiel- und Bastelstationen. Dazu gibt es ein musikalisches und kulturelles Rahmenprogramm mit Musik- und Volkstanzgruppen sowie regionale Köstlichkeiten von der Feldbauernhof-Kochwerkstatt. Ab 16 Uhr bringen die Shuttlebusse die fleißigen Wanderer wieder sicher nach Hause.

Salzi-TV-Bericht zum Nachsehen

Login Form