Projekt
„Fledermausvorkommen

im Naturpark Attersee-Traunsee“
Ergebnisse einer Fangnacht im Jahr 2018

Bei einer Fangnacht im Jahr 2018 in der Streuobstwiese der Fam. Perchtold „Michlmann“ im Blümigen 3 in Steinbach am Attersee konnten folgende Nachweise/Fangerfolge verzeichnet werden:

- Bartfledermaus, Männchen (1)
- Zwergfledermaus, Männchen (1)
- Braunes Langohr, Männchen (3)
- Mausohr, Weibchen (1)
- Mopsfledermaus, Weibchen (1)

Auf den Batcordern waren auch noch Rufe von Fransen- und Wimperfledermaus, daher kann man mit 7 Arten rechnen. Eine tolle Ausbeute, obwohl es recht windig war.

Die zukünftige Arbeit dieses Projektes wird umfassen:

  • in den kommenden 2 Jahren jeweils 3 Fangnächte 
  • Beforschung in den relevanten Lebensräumen (Streuobstwiese, Wald, Lärchwiesen etc.)
  • Ziel ist einen Überblick über vorhandene Arten sowie eine ungefähre Abschätzung der Populationen um daraus Handlungsempfehlungen/Maßnahmenvorschläge für Bewirtschafter/Bewohner des Naturparks zu formulieren
  • begleitende Öffentlichkeitsarbeit durch Verein Naturpark in fachlicher Abstimmung mit dem KFFÖ (Vorträge, Schulworkshops, Medien)

 

Julia Kropfberger
Koordinationsstelle für Fledermausschutz und -forschung in Österreich (KFFÖ)
Mitarbeiterin der Artenschutzprojekte Fledermäuse in Oberösterreich
Tel 0043-(0)676-3674213 / julia.kropfberger@fledermausschutz.at
www.fledermausschutz.at / www.facebook.com/kffoe

 

Login Form