VS Weyregg

Prädikatisierungsfeierlichkeiten 

Seit 21. Oktober 2016 ist die Volksschule Weyregg NATURPARKSCHULE ...

Ein wunderschönes Fest wurde für die Prädikatisierungsfeierlichkeiten organisiert. Sehen Sie selbst (Bilder von Thomas Kölblinger @ MILEZO)

 

Thomas Kölblinger @ MILEZO
Thomas Kölblinger @ MILEZO
Thomas Kölblinger @ MILEZO
Thomas Kölblinger @ MILEZO
Thomas Kölblinger @ MILEZO
Streuobstwiese
Clemens Schnaitl führt durchs Programm
Grußworte Herr Pflichtschulinspektor Franz Spiesberger
Grußworte 2. Vizepräsident VNÖ Herr Volkhard Maier
feierliche Übergabe der Urkunde
Segnung durch Herrn Pfarrer Janusz Zaba
Segnungsrundgang des Pfarrers
Werke der Schüler

 

Projekte im Schuljahr 2018/2019

Naturparktag 2019

Zum Schulende noch mal richtig viel Spaß mit dem Naturpark-Team. Heuer zum Thema Blüten und Bestäuber. Bilder sagen mehr als 1000 Worte.

 

20190625 084412
20190625 084454
20190625 094551
20190625 094605
20190625 094618
20190625 094628
20190625 104811
20190625 105101
20190625 105115
20190625 105120
20190625 105136
20190625 105319
20190625 105654
20190625 113828
20190625 114641
20190625 114653
20190625 114709
20190625 114717
20190625 122327

 

Alle Neune in der Naturparkschule (von Ursula Asamer und Elke Holzinger)

Die SchülerInnen der VS Weyregg haben sich an drei Vormittagen intensiv mit den Zwetschken und Primitivpflaumen im Naturpark Attersee Traunsee befasst. Botanische Merkmale und alles rund um die Zwetschke wurden besprochen und gemeinsam erarbeitet.
Es wurde Zwetschkenmarmelade gekocht, Schlüsselanhänger mit Zwetschkenholzscheiben gefertigt und als Versuch stratifizierte Zwetschkenkerne in Anzuchttöpfe gepflanzt, die von den Schülerinnen und Schülern zuhause betreut werden. Wir warten nun alle gespannt darauf, dass daraus im Frühling selbstgezogene Zwetschkenbäume heranwachsen.
Alle SchülerInnen haben durch ihr Wissen über die Früchte des Naturparks, über die tierischen Bewohner der Streuobstwiese und den Naturpark beeindruckt. In eigens erstellten Nachbearbeitungsfoldern zum Thema Zwetschke & Co konnten die Kinder ihr Wissen noch einmal zusammenfassen.
So macht Wissensvermittlung richtig Spaß und wir bedanken uns bei den Kindern und den Lehrerinnen der VS Weyregg für die hervorragende Zusammenarbeit.

20181009 083818
20181009 084134
20181009 084138
20181016 100636 2
20181031 074312 2
20181108 064919 2
20181108 064921
20181108 065028

 

Insektenfreundlicher Schulhof - blütenreich und farbenfroh

Rund 160 Blütenpflanzen wurden von den SchülerInnen der dritten und vierten Klasse in die unterschiedlichen Beete im Schulvorhof gesetzt. Die vier Blumentröge direkt vor der Schule wurden schon im zeitigen Frühjahr geputzt und dann in den Farben Hellgrün, Rosa, Blau und Gelb angemalt.
Die zarten Pflänzchen wurden sehr behutsam aus den Töpfen genommen, in die vorbereiteten Pflanzlöcher gesetzt und dann sanft festgedrückt und gut bewässert.
Rote Lichtnelke, Großer Ehrenpreis, Sonnenröschen, Weißer Mauerpfeffer, Gelbe Skabiose, Rundblatt-Glockenblume, Muskateller-Salbei, Edel Gamander, Natternkopf, Dunkle Königskerze, Große Stermiere und Echter Dost.... mehr als 40 verschiedene Wildblumen- und Wildkräuterarten zieren den Eingangsbereich zur Naturparkschule und sollen für Bienen, Hummeln und Schmetterlinge ein gutes Nahrungsangebot sein und SchülerInnen wie Eltern durch ihre Blütenpracht erfreuen.
Besonderer Dank geht an "Wilde Blume" Elke Holzinger, die gemeinsam mit Ursula Asamer den Pflanzworkshop fachlich begleitete und an die Bauhofmitarbeiter der Gemeinde, die die notwendigen Vorbereitungsarbeiten durchführten.

20190605 093331
20190605 101728
20190613 105900 2
20190613 105900
 

 

Der Besuch im Zwetschkenreich begeisterte

Die dritte und vierte Klasse besuchten im Juni die Naturparkinfostelle in Steinbach und konnten dabei ihr Vorwissen zu den Urzwetschkerln gut gebrauchen. Besonders die kugeligen Fruchtmodelle, die blubbernde Wassersäule und die Miniatur-Dörrhütte zogen die Aufmerksamkeit der SchülerInnen auf sich.
Danach zogen sie mit Naturpädagogin Elke Holzinger durch die Kulturlandschaft rund um Steinbach, staunten über das Naturdenkmal "Edelkastanie" und die Holzknecht-Sölde bei der Hausmühle ehe sie das Schiff zurück nach Weyregg bestiegen.

 

20190612 090524
20190612 090819
20190612 090828
20190612 094822
20190612 094836
20190612 100054

 

Login Form