Im Waldkammergut®

Eintauchen ins Waldmeer zwischen den Seen

Das Waldkammergut®

Der Wald ist mit rund 70 % Flächenanteil das dominierende Landschaftselement in unserem Naturpark. Durch die enge Verzahnung mit Wiesen, Almen und Lärchenweiden und den dadurch entstehenden Aussichten auf Traunsee und Attersee laden unsere Waldwelten zum Entdecken und Erleben aber auch zum Entspannen ein.

Sagen, Geschichten und kulturhistorische Denkmäler (Nadasdy-Klause, Taferlklause) aus der kaiserlichen Zeit des Salzkammergutes werden den Besuchern beim aufmerksamen Streifen „auf leisen Sohlen“ durchs „dunkle Tann“ offenbahrt. Welche Bedeutung der Wald, Holz und Wild für die BewohnerInnen jener Zeit hatte, zeigt sich in den Ausstellungen der Heimathäuser (Viechtauer Hausfleiß, Holztrift) und erfahren Sie aus den Erzählungen der älteren Jäger, Förster und Holzknechte.
Gut gewachsen ist der Wald hier immer schon, da das Flyschberg- land gemeinsam mit dem feuchten Klima gute Wuchsbedingungen bringt. Daher wurde er forstlich intensiv genutzt. Zu Zeiten der Salzgewinnung als Brennholz für die Sudpfannen oder heutzutage als Bauholz, Biomasse oder Rohstoff für die Industrie. 

Dass der Wald auch ein hohes Gesundheitspotential aufweist, belegen immer mehr Studien. Das „In-den-Wald-baden-gehen“, also der bewusste Aufenhalt zur Erholung und Gesundheitsvorsorge im Wald, erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Kulinarische Genießer finden zudem in Gaststätten unseres Naturparks mit den „Früchten des Waldes“ (Wildbret, Beeren, Pilzen, Kräuter) wahre Gaumenfreuden. Wahrlich wunderbares Waldkammergut!

Beim aufmerksamen Streifen „auf leisen Sohlen durchs dunkle Tann“ begleitet vom legendären Förster Poidl Putz erleben Sie beim NATURSCHAUSPIEL "Im Waldkammergut" die Waldwelten unseres Naturparks und finden immer wieder atemberaubende Einsichten und Ausblicke auf die Seenlandschaft des Salzkammergutes. Mit der Naturvermittlerin Sabine Ablinger machen Sie sich "Auf Tauchgang ins Waldmeer", um den Wald spielerisch, besonders geeignet für Kinder zu erleben 

Wer einmal einen entspannten Tag im Wald genießen will, kann „mit den Waldfeen in die Stille geh´n“, taucht in die ruhige Atmosphäre des Waldkammergutes ein und genießt die Aromen des Waldes. Bei dieser offline-Wanderung in großer Achtsamkeit begegnen Sie mit allen Sinnen dem Atem der Wälder. Von der Verspannung in die Entspannung durch bedächtiges Innehalten und bewusstes Bewegen. Ein zauberhaftes Waldpicknick auf einer Lichtung mit erlesenen Zutaten aus dem Wald runden dieses einzigartige Walderlebnis stimmungsvoll ab. Wahrlich wunderbares Waldkammergut!

WALDraum

Der Wald ist dominierendes Landschaftselement im Naturpark Attersee-Traunsee und auch in der Tourismus- und Naturpark-Partnerregion Traunsee-Almtal

Ausgehend vom Tourismusverband Traunsee-Almtal werden ab 2020 unter der Dachmarke WALDraum die Waldkompetenzen der Region gebündelt um die vielfältigen Angebote zur Vermittlung von Wissen zum Wald auf einer Plattform gemeinsam darzustellen und zu bewerben.

Dieses Projekt wird natürlich auch vom Verein Naturpark Attersee-Traunsee unterstützt. 

Ziel ist es, das Phänomen Wald in seinen vielen Facetten für Gäste und Einheimische aus unterschiedlichen Perspektiven erfahrbar zu machen.

Die Region Traunsee-Almtal und damit auch das Waldkammergut des Naturpark Attersee-Traunsee sollen zur führenden Modellregion für Waldkompetenz Österreichs werden und sich mit internationalen Waldprojekten vernetzen. Zugleich soll auch Wertschöpfung – beispielsweise durch Wissensvermittlung und sanften Tourismus – entstehen.

WALDCAMPUS

Der WALDCAMPUS Österreich in Traunkirchen, Oberösterreich ist das größte und modernste Waldkompetenzzentrum Europas.
WALDCAMPUS Österreich ist eine Einrichtung des Bundesministeriums für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus und wurde im Rahmen eines Public-Private-Partnership-Projektes errichtet und bietet Arbeitsplatz für mehr als 60 Mitarbeiter*innen. Als Hauptmieter des Waldcampus wurde die Forstliche Ausbildungsstätte Traunkirchen des Bundesforschungszentrums für Wald (BFW) mit der Verwaltung des Campus beauftragt.

  • Einrichtungen am WALDCAMPUS Österreich sind zur Zeit:
  • Forstliche Ausbildungsstätte Traunkirchen des BFW (Bundesforschungszentrum für Wald)
  • Forstfachschule Traunkirchen
  • Einforstungsverband

Bereits in Vorbereitung sind das Schutzwald-Zentrum und ein "Haus des Waldes" als Begegnungszone zwischen der forstlichen und der breiten Öffentlichkeit.

Angebot außerhalb des Schul- und Kurbetriebes:

  • Backstage-Führungen für Gruppen (Harvestersimulatoren, Schießkino, Sortierkran, Motorsägenwaschmaschinen, historische Räumlichkeiten u.a.)
  • Vermietung von Veranstaltungsräumlichkeiten von 10 bis 250 Personen
  • Zimmervermietung - je nach Verfügbarkeit - das ganze Jahr über

Login Form