Lichtfarbe und Lichtlenkung  

 

Lichtlenkung

  • Nur von oben nach unten, voll-abgeschirmte Leuchten
  • Licht nur dorthin lenken, wo es benötigt wird.
  • Blendung vermeiden durch bessere Ausrichtung und Blendschutz (sonst Gefährdung des Straßenverkehrs!).
  • Licht nur von oben nach unten lenken, um sinnlose Abstrahlung auf umliegende Gebäude, in die Natur und in den Nachthimmel zu vermeiden.

Lichtfarbe

Warmweißes Licht für einen geringen Blauanteil. 

Wir Menschen nehmen Licht vorwiegend im gelb/grünen Bereich wahr (warmweißes Licht). Kaltweißes Licht ist zwar geringfügig energieeffizienter und erhöht die in der Nacht unwesentliche Farbwahrnehmung, enthält aber Blauanteile, die die Melatoninproduktion und nachtaktive Insekten stören.

Empfehlung daher: Warmweißes Licht mit einer Farbtemperatur zwischen 1.800 und 3.000 Kelvin einsetzen.

 

LED

LED decken den gesamten Farbbereich ab, sind energieeffizient und können gedimmt werden. Die hohe Leuchtdichte erfordert eine sachgerechte Lichtlenkung, damit sie weder blenden noch stören. Warmweiße LED zwischen 1.800 und 3.000 Kelvin enthalten weniger Blauanteile als kaltweiße und sind damit für den Außenbereich empfehlenswert. Ihr Potenzial zur Dimmung/Nachtabsenkung soll auch genutzt werden.

 

Illustrationen: Dipl.-Designerin Bärbel Busch

Login Form