Sternenpark

Der Naturpark Attersee-Traunsee ist auf dem guten Weg, Sternenpark zu werden.

Erste Messungen sind erfolgreich abgeschlossen - die Nacht ist im Naturpark vielerorts so finster, wie sie sein sollte!

Sternenpark, was ist das?

Ein Lichtschutzgebiet ist ein Landschaftsschutzgebiet, in dem nächtliche Dunkelheit als Schutzgut betrachtet wird und das schon vor sehr geringfügiger Lichtverschmutzung („Lichtsmog“) geschützt wird. Beispielhafte Namen solcher Schutzgebiete sind etwa Dark Sky Park oder auch Sternenpark. (Wikipedia, 09.04.2019)

Wie wird man Sternenpark?

Um die Dunkelheit der Nacht sowie die Faszination des Sternenhimmels und der natürlichen Nachtlandschaft erhalten zu können, gibt es die Möglichkeit der Errichtung von „Nachtlandschaftsschutzgebieten“. Die International Dark Sky Association (kurz: IDA) bietet dafür mehrere Kategorien der Zertifizierung an, darunter die Kategorie eines „Dark Sky Parks“. Sie vergibt diese Titel an Gebiete, die bestimmte Schritte zum Schutze des Nachthimmels sowie der Verwendung einer optimalen Beleuchtung setzen.

Das Land Oberösterreich unterstützt Gemeinden, die diesen besonderen Schutz in ihrer Region anstreben, bei der Realisierung von „Dark Sky Places“ unter fachlicher Mitwirkung der Universität Wien, Institut für Astrophysik. Neben der Erhöhung der Lebensqualität für Mensch und Natur ergeben sich auch neue touristische Möglichkeiten.

Sterne beobachten

Inmitten des Naturpark Attersee-Traunsee, im Gemeindegebiet von Weyregg am Attersee, liegt die Sternwarte Gahberg.

Diese Privatsternwarte wurde in den späten 1980er-Jahren von Amateurastronomen gegründet, die einen meteorologisch günstigen Standort für Deep Sky-Beobachtungen und Astrofotografie suchten. Das Observatorium wird vom Astronomischen Arbeitskreis Salzkammergut betrieben und ist als Vereinssternwarte auf die Nutzung durch Mitglieder ausgelegt. Dennoch gibt es regelmäßig einen öffentlichen Führungsbetrieb, im Durchschnitt kommen jährlich rund 1000 Besucher auf die Sternwarte am Gahberg.

 

 

Login Form