Heimathaus Viechtau

Naturparkschule
Naturparkmittelschule Neukirchen

Am 23. Dezember 2016 wurde der Mittelschule Neukirchen bei Altmünster im Zuge der Weihnachtsfeier offiziell das Prädikat „Naturparkschule“ verliehen.

Die Natupark Mittelschule Neukirchen möchte:

Lernen an und von der Natur:

  • Wir legen Wert auf den sorgsamen Umgang mit den natürlichen Ressourcen.
  • Aktivitäten im Naturpark Traunsee-Attersee sollen ökologisches Wissen und Kompetenzen im Umgang mit der Natur vermitteln
  • Wir sensibilisieren für Fragen des Umwelt- und Naturschutzes
  • Wir wollen verantwortungsvolles Handeln gegenüber Mensch und Natur vermitteln.

Passend zu unserem Sprudlerprojekt 2022 waren wir auf der Suche nach Rezepten von früher. Was kam bei Oma und Opa und Urlioma und Urliopa auf den Tisch?

Lebensmittel waren wertvoll, es wurde nichts weggeworfen: Sauerkraut wurde selbst hergestellt, Eier wurden als Wintervorrat eingelegt, … REGIONAL UND SAISONAL – etwas anderes gab es ja nicht!

Rezepte von früher

Vor Weihnachten 2021 wurde mit den Kindern das Projekt besprochen und ihr Auftrag war klar: Christbaumspitzen nach dem feierlichen Einsatz vorsichtig absägen und in die Schule mitbringen.
Den Beginn macht die Arbeit am Probezweigerl, damit die Schüler Gefühl dafür bekommen, wie vorsichtig sie mit dem Taschenmesser arbeiten müssen. Erst danach haben sie sich an das Entrinden der Cristbaumspitzen gewagt. Nach dem Entfernen der Rinde haben sie das Holz ganz glatt geschliffen, anschließend den Sprudler auf die richtige Länge gekürzt und  nochmals fein geschliffen. Zum Abschluss wurde das Holz noch geölt.
Die Kinder haben so genau gearbeitet, dass niemand einen Reservespitz brauchte!

Eckdaten

Projektdauer: Dezember 2016 – laufend
Ansprechpartner Naturparkschule Dir Christian Lamprecht